Etappe 17: Zellerhütte – Prielschutzhaus

Etappe 17: Zellerhütte – Prielschutzhaus

Der Straßenhatscher…

Wer geht denn da lang auf der Straße so gschwind?

Es ist ein Wandrer und im Rucksack ein Teil seines Spind.

Seine Hüfte schmerzt, ja, er ist ja so arm,

Wenigstens scheint die Sonne und hält ihn warm.

 

Ja Hüfte, verträgst du den Beton leicht nicht? –

Sag Wandrer spürst nicht, wie der Straßenhatscher mich bricht?

Der Straßenhatscher so hart und erbarmungslos wie die Streif. –

Geh Hüfte, bleib locker und sei nicht so steif. –

 

„Du liebe Hüfte, komm, geh doch auf mir,

Eine schöne Landschaft zeig ich dir.

Manch bunte Blumen sind am Rand,

Der Onkel schaut dann auf dich im grünen Gewand.“

 

Oh Wandrer, oh Wandrer, sag, hörest du nicht,

Was mir der Straßenhatscher verspricht? –

Sei ruhig, bleibe ruhig, und das ganz geschwind,

Du suderst doch nur und spürst das Gwand aus dem Spind. –

 

„Willst gelenkige Hüfte du auf mir gehn,

Den Schwestern kannst du sicher nicht widerstehn.

Die Schwestern legen dich ins Bett und machen dich rein,

Und der Onkel wickelt dich dann ganz fest ein.“

 

Oh Wandrer, oh Wandrer, du gehst einfach weiter hinfort,

Der Straßenhatscher bringt uns an einen düsteren Ort! –

Ach Hüfte, ach Hüfte, ich seh es genau,

Es ist nur Beton und der ist grau. –

 

„Ich mag dich, mich reizt deine schöne Gestalt,

Und wenn du nicht willst, so brauch ich Gewalt.“

Oh Wandrer, oh Wandrer, jetzt hat er´s getan

Wegen des Straßenhatschers ist mir Leid widerfahrn. –

 

Dem Wandrer ist´s genug, er geht weiter geschwind

Und spürt seine Hüfte unterm Gwicht von sein´ Spind.

Erreicht die Hütte mit Mühe und Not,

Nur die Hüfte ist nun nicht mehr im Lot.

2018, Lohann Molfgang von Woethe

 

Hard Facts:

  • Strecke: 21,2 km
  • Aufstieg: 1057 m
  • Abstieg:  1182 m
  • Niedrigster Punkt: 584 m
  • Höchster Punkt: 1560 m

Griaß eich!

P.S.: Hier geht´s zu den Fotos!

2 Antworten

  1. Reni sagt:

    Ausgezeichnet! Die werd ich nächstes Jahr gleich im Deutschunterricht einbauen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.