Etappe 24: Dr. Heinrich Hackel Hütte – Werfen

Etappe 24: Dr. Heinrich Hackel Hütte – Werfen

Halftime shower…

Wie immer war ich früh munter und genoss den halben Sonnenaufgang, der den Hochkönig schön einfärbte. Um für gutes Wetter die nächsten Tage zu sorgen, nahm ich beim Früustück alles zu mir, was die anderen Hüttenschläfer nicht schafften und machte mich auch schon auf in die heutige „Etappe“.

Der Abstieg Richtung Werfen war ein leichter und ich war binnen 30 Minuten über einen kleinen, stufigen Weg auf dem Forstweg angekommen, der mich bis nach Werfen führen sollte. An der Kreuzung in der der Forstweg zur Straße wurde, warteten dann auch schon meine Eltern mit offenen Armen und neuen Socken im Gepäck auf mich! Es war ein super Gefühl sie mal wieder persönlich zu sehen und nicht bloß ihre Stimmen am Telefon zu hören, auch wenn es „nur“ 25 Tage der Abwesenheit waren.

Mein Papa machte sich dann gleich auf den Weg mit mir und konnte gut mit mir Schritt halten. Immer der Straße lang gab er mir ein kleines Update, was sich so in der Heimat getan hatte und ohne größere Umwege waren wir dann auch schon in Pfarrwerfen, wo wir meine Mama auf einen Kaffee trafen. Nach einem kurzen Plausch ließen die zwei mich auch gleich wieder allein und fuhren noch ein bisschen einkaufen, während ich einen Termin wahrnahm, über den ich an dieser Stelle aber noch nicht zu viel verraten will! 😉

Ein paar Viertelstunden und einen Spaziergang bei prallem Sonnenschein die Salzach entlang später war ich auch schon im heutigen Quartier und verbrachte den restlichen Tag mit meinen Eltern, einer warmen ausgiebigen Dusche und viel Essen!

Mit Werfen habe ich heute die offizielle Hälfte des Weges zurückgelegt und mir somit auch das silberne Abzeichen des 01ers gesichert. Es war ein herrliches Aufwärmen für die zweite Hälfte und ich freue mich schon auf morgen und die brutale Etappe in Begleitung.

Hard Facts:

  • Strecke: 12,3 km
  • Aufstieg: 22 m
  • Abstieg:  1002 m
  • Niedrigster Punkt: 525 m
  • Höchster Punkt: 1526 m

Griaß eich!

P.S.: Hier geht´s zu den Fotos!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.