Hütte 11: Eisenerzer Hof

Hütte 11: Eisenerzer Hof

Erzeugtes Wohlfühlen…

Nachdem ich angekommen war, überließ mir die freundliche Wirtin den Schlüssel, informierte mich über die Essenszeiten und zeigte mir dann den Weg zum Zimmer. Es war ein Genuss nach ein paar Tagen nur auf Hütten, wieder eine heiße Dusche und ein schönes Bett zu haben. Generell war das Zimmer gut eingerichtet und sehr sauber.

Nach einer ausgiebigen Selbstsäuberung machte ich mich um 19:00 auf den Weg zum Abendessen und gönnte mir ein Bergsteigerbratl. Die Portion war sehr groß und schmeckte wirklich ausgezeichnet. Nebenbei nutzte ich das WLAN um die Fotos hochzuladen.

Um 6:00 morgens, wie üblich, wachte ich auf der weichen Matratze auf und machte mich um 6:30 auch schon auf zum Frühstück, wo ich mich genüsslich am Buffet bediente. Nachdem ich den Betrag von 48 für Nächtigung und Frühstück sowie das Abendessen bezahlt hatte, ging ich auch schon los.

Zur Homepage geht es hier!

Zu den Bildern geht´s hier!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.