Hütte 14: Klinkehütte

Hütte 14: Klinkehütte

Ein Traum…

Nach dem kurzen Abstieg zur Hütte kehrte ich ein und nach einem kurzen Plausch auf der Terrasse überreichte mir der Chef die Schlüssel zu einem 2er-Lager. Als Einziger, der heute hier übernachten würde, fragte er mich, wann ich denn Frühstück wolle und erklärte mir dann, wo die Waschräume sind und irgendwas mit „das Wasser einfach laufen lassen“. Nachdem ich nicht aufgepasst hatte und nicht nachfragen wollte, machte ich mich also aus der Gästestube ins andere Haus auf.

Am Zimmer angekommen, merkte ich, dass es am Gang ein wenig kalt war, jedoch im Zimmer angenehm. Es war ein 2er Zimmer in der Dachschräge, der Platz war aber für eine Person gerade ausreichend. Mit A1 hatte man sehr schlechten Empfang, also machte ich mich auf die Suche nach dem Waschraum.

Und dann war es so weit, das Highlight des Tages war da: Es gab Duschen! Gratis! Mit Warmwasser! Ich konnte es nicht fassen und ließ an einer Dusche das Wasser ein wenig laufen, bis es warm wurde. Wie schön ist eigentlich warm duschen? Sauber und trocken verstaute ich mein Handtuch im Zimmer und bestellte mir dann noch Kasnocken zum Abendessen.

Am Abend kam dann noch eine 4er-Partie, die schließlich auch über die Nacht blieb. Es war wieder ein wenig zu warm für meine Verhältnisse und ich ließ die Decke weg und schlief nur mit Polster und Hüttenschlafsack. Am Frühstücksbuffet tankte ich dann Kraft und machte mich, nach dem Bezahlen von 24€ für Übernachtung als Alpenvereinsmitglied und Frühstück, auf in den heutigen Tag.

Zu den Bildern geht´s hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.