Hütte 35: Karwendelhaus

Hütte 35: Karwendelhaus

750 km Feier…

Da ich schon um 12:00 bei der Hütte war, gönnte ich mir ein Bergsteigeressen zu Mittag und wartete bis 14:00 auf der Terrasse, dass die Lagerplätze verteilt wurden. Nachdem ich mich mit ein paar Mountainbikern unterhalten hatte, war die Zeit schnell vergangen und ich konnte für 12 € als Alpenvereinsmitglied meinen Lagerplatz beziehen. Nach einer kurzen Katzenwäsche ging es wieder runter auf die Terrasse, wo ich den restlichen Nachmittag mit meinen Lagernachbarn verbrachte.

Für das Abendessen setzten wir uns dann in die Gaststube und ich gönnte mir nach langer Zeit mal wieder einen ausgezeichneten Schweinebraten mit Kraut und Erdäpfeln. Als wir fertig gegessen hatten, kam das eigentliche Highlight, denn der Hüttenwirt setzte sich mit seinem Sohn im Schlepptau an jeden Tisch und gemeinsam gaben sie Infos über Wetter und die Touren, die jeder am nächsten Tag machen sollte.

Weil es uns so gut gefallen hatte, hörten wir uns das Ganze dann auf der Terrasse gleich nochmals an und blieben dann draußen, bis es dunkel war. Um 22:00 war wie üblich Hüttenruhe und ich konnte heute gut schlafen. In der Früh holte ich mir um 7:00 für 9,80 € das Frühstück mit Wurst und Käse und verließ die Hütte dann auch schnell wieder.

Zur Homepage geht es hier!

Zu den Bildern geht´s hier!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.