Hütte 39: Anhalter Hütte

Hütte 39: Anhalter Hütte

Anhalt finden…

Angekommen, plauderte ich kurz mit der Wirtin und erfuhr, dass es die letzte Saison vor dem Umbau sei und sie danach in Ruhestand treten würde. Sie wies mir meinen Platz im Lager zu und zeigte mir den für mich reservierten Tisch in der Gaststube. Ich bestellte schon einmal das große Frühstück mit Wurst und Käse vor und brachte dann meine Sachen ins Lager.

Nachdem ich mich mit einer Katzenwäsche gesäubert hatte, verbrachte ich den restlichen Abend in der Gaststube und las ein Buch, da es nur sehr schlechten Empfang gab. Zum Abendessen hatte ich dann ein Gulasch mit Kraut und Knödel.  Die Hütte wird übrigens nur einmal per Hubschrauber und ansonsten per Rucksack versorgt.

Bevor ich schlafen ging, bezahlte ich noch die 16,90 für einen Lagerplatz als Alpenvereinsmitglied und das Frühstück und erfuhr, dass etwa 20 Leute unentschuldigt nicht erschienen waren. Eine absolute Frechheit! Nach einer angenehmen Nacht im fast leeren Lager und dem Frühstück machte ich mich auch schon auf den Weg.

Zur Homepage geht es hier!

Zu den Bildern geht´s hier!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.