Hütte 44: Ravensburger Hütte

Hütte 44: Ravensburger Hütte

Kein Kinderspiel…

Angekommen an der Hütte traf ich auch schon die beiden Herren aus der vorigen Unterkunft. Ich setzte mich zu ihnen in die Sonne und wartete vergeblich auf die Bedienung. Ich beschloss, mich erst einmal anzumelden und nach ein bisschen Warten ging das ganz flott, da ich ja bereits vorreserviert und 10 €, was auch die Kosten für die Übernachtung im Lager als Alpenvereinsmitglied waren, angezahlt hatte. Ich gab gleich auch noch Bescheid, dass ich die Bergsteigerhalbpension nehmen würde und setzte mich wieder hinaus. Nach weiteren Minuten vergeblichen Wartens sah ich am Weg hinein zur Theke dann ein Schild, auf dem stand, dass ab 16:30 die Terrasse nicht mehr bedient würde. Nun, es war 16:32.

Nachdem ich ausgetrunken hatte, suchte ich mir meinen Lagerplatz und musste feststellen, dass ich mit einer Gruppe Kinder den Raum teilen musste. Da ich mir schon eine Duschmarke für 3 € geholt hatte, nutzte ich die 3 Minuten warm zu duschen und verstaute dann meinen Rucksack in einem Regal vor dem Lagerzimmer.

Zum Abendessen um 18:00 wurde ich einem Tisch zugeteilt und auch die beiden Herren nahmen neben mir Platz. In einer sehr lustigen Runde gab es Suppe und Reisfleisch und zum Nachtisch ein Schnapserl. Nachdem sich die Tischbesetzung immer weiter zurückzog, tat ich das schließlich auch und suchte kurz vor Hüttenruhe um 22:00 meinen Schlafplatz auf. Ich musste leider feststellen, dass sich noch jemand mit Kind neben mich gelegt hatte. Da ich sehr wenig Platz hatte, mussten Knie und Kopf des Öfteren in der Nacht Bekanntschaft mit der Wand machen, es war aber trotzdem auszuhalten.

Wie immer war ich früh wach und setzte mich auf ein windgeschütztes Platzerl auf der Terrasse, da die Stube zugesperrt war. Frühstück gab es um 6:45 und als ich satt war, bezahlte ich, packte meine Sachen und machte mich auf den Weg.

Zur Homepage geht es hier!

Zu den Bildern geht´s hier!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.