Hütte 47: Pension Edelweiß

Hütte 47: Pension Edelweiß

Die letzte Pension…

Zufälligerweise liegt die Pension direkt am Wanderweg und nach den letzten Treppen hinaus in die Stadt stand ich direkt davor. Ich ging hinein und meldete mich an der Rezeption an. Meine Schuhe brachte ich vorsichtshalber in den Schuhraum im Keller, um das Zimmer nicht zu verpesten. Es war ein richtig kleines Zimmer, bei dem man direkt ins Bad geht und durch eine Schiebetür zum Wohnraum gelangt.

Ich duschte mich und machte mich dann auf den Weg zum gegenüberliegenden SPAR, um Abendessen zu besorgen. Beim Hinuntergehen brachte ich noch den ausgefüllten Anmeldungszettel zur Rezeption und bezahlte auch gleich die 38,2 € für Übernachtung und Frühstücksbuffet. Ich verbrachte den Abend mit ausreichend Essen und genoss die weiche Matratze.

In der Früh gab es um 8:00 Frühstück und nachdem ich zusammenpackt hatte, startete ich in die vorletzte Etappe.

Zur Homepage geht es hier!

Zu den Bildern geht´s hier!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.